#osternfindettrotzdemstatt

Wir sind in der Karwoche, gestern wären Konfirmationen gewesen, aber die Kirchen sind zu. Dennoch: #osternfindettrotzdemstatt, bei allen Christen weltweit. Auf unserer Kirchspielwebsite gibt es täglich Impulse.

Letztes Jahr sind wir Karfreitag den Ökumenischen Kreuzweg der Jugend in der Johanniskirche gegangen. Wer sich dieses Jahr digital mit auf den Kreuzweg machen möchte, kann das über die Seite der Netzgemeinde da_zwischen tun. Es gibt Impulse, Bilder, Gedanken und sogar Gottesdienste zum Mitfeiern per Smartphone.

Online-JG

17943E9A D770 436D 84A0 E2BD84ABA9E4

Dienstag (Crossen) und Mittwoch (Moritz) sind immer unsere JG-Tage. Leider kann gerade keine Live-JG stattfinden und ich habe mich auch dagegen entschieden, Euch mit einem Video aus meinem Homeoffice zuzutexten. Aber ich möchte Euch sozusagen mitnehmen in unseren JG-Ablauf... Da wir uns nicht vor Ort treffen, haben wir die zeitliche Freiheit, dass jede*r von Euch dabei ist, wie Ihr gerade Euch gerade darauf einlassen wollt...

Am Anfang zünden wir immer unsere JG-Kerze an 🕯️

Singen

Dann singen wir ein bzw. mehrere Lieder, z. B. zur Zeit sehr gern:

10.000 Reasons und Mutig komm' ich vor den Thron und, auf Hannas Wunsch Awesome god. Hanna und Adam haben noch Shackles rausgesucht, Tobi mag Mighty to save und Klara Laudatio si. Laurents Lieblingslied ist I want to praise you Lord.

Anfangsrunde

Dann kommt unsere berühmte Anfangsrunde, in der jeder seine Kerze an der großen Kerze anzündet und auf die meistens reiflich überlegte Anfangsfrage antwortet.

07A45587 019A 4852 9611 68CE2A3846DB

Die Losung von heute: Ich will mich freuen über mein Volk. Man soll in ihm nicht mehr hören die Stimme des Weinens noch die Stimme des Klagens. (Jesaja 65,19)

Und nun die Frage: Wann hast Du Dich das letzte Mal gefreut (und alles weinen und klagen lassen können) und worüber? Ihr seid wieder dran 👍🏻

...

Heute morgen, als mich (obwohl ich total übermüdet war) die Sonne geweckt hat ... Gestern, wo ich mit meinen Freunden auf discord sehr viel gelacht habe ... Gestern abend, als ich lange mit zwei Freundinnen telefoniert habe ... An Montag weil so viele an meinen Geburtstag gedacht haben ☺️. ... Bestimmt auch heute schon öfter über kleine Sachen aber gestern auf jeden Fall nachdem klar war, dass ich alle Klausuren echt gut bestanden habe 🥳 ... Ich hab mich gestern über jedes Puzzelteil gefreut, was gepasst hat und über einen Skypecall 🤗 ... Ich habe mich über meine verwirrte Schwester gefreut ... Ich war froh,als ich heute morgen etwas in Mathe kapiert hatte,was mir seit 6 Jahren ein Rätsel gewesen ist 💪🏻🥳 ... Ich mich über einen Spaziergang in der Sonne und die vielen Knospen an den Bäumen... Ich habe mich heute sehr über einen Brief von meiner Oma gefreut 🤗und dass mir meine Mutter Veganen Joghurt mitgebracht hat ☺ ... Ich habe mich heute drüber gefreut endlich wieder arbeiten zu dürfen 🙊...

...

Nächste Frage:

Wann waren wir anderen Anlass zur Freude? Denn wir sind ja das Volk, um das es geht. Momentan erlebe ich viele Menschen, die anderen eine Freude machen wollen, ihre Hilfe anbieten, auf direktem Weg, ohne viel Aufhebens...

"Machen wir einen Menschen froh, so ist das viel wichtiger, als wenn wir viele bekehren. Froh machen, das ist Gott die Ehre geben. Das ist Friede auf Erden." (Christoph Blumhardt)

Lasst uns beten ...

Herr, auch wenn unser Alltag gerade irgendwie entschwunden ist und viele Angst haben, wie es weiter geht: wir sind dankbar für die Schönheit der Natur, für unsere Freunde, für Begegnungen auf einer ganz anderen (virtuellen, telefonischen) Ebene.

Wir danken Dir für unsere Gesundheit und beten für die Kranken, die Einsamen, die Stillen, die Ängstlichen, für die in der Ferne...

Wir danken Dir für das, was uns Ablenkung gibt und bitten um Kraft für das, was getan werden muss in Schule und Beruf.

Wir sind froh für die Familien, in denen wir leben und bitten um Nachsicht und Toleranz für alle, die uns nerven und für alles, was uns in der Enge unseres Zuhauses auf den Keks geht.

Was fällt Euch noch ein?

...

Vater unser im Himmel...

Nun etwas zum Weiterdenken:

Was würdet Ihr auf die folgenden Fragen antworten?

Dürfen Christen …

… rauchen
… Fleisch essen
… Weihnachten feiern
… schwören
… homöopathische Mittel nehmen
… verhüten

Hat Jesus …

… gelebt
… die Kirche gegründet
… Fußball gespielt
… Kinder
… getauft
… geopfert

Ist Glaube …

 … Privatsache
… vernünftig
… gleich Religion
… ein Gefühl
… gefährlich

Einige Antworten findet Ihr bei einigen Youtubern, die sich zu einem Netzwerk zusammengetan haben  Yeet

Und zum Schluss der Segen:

Der Herr segne dich und behüte dich;
der Herr lasse sein Angesicht leuchten über dir und sei dir gnädig;
der Herr erhebe sein Angesicht über dich und gebe dir Frieden. Amen.
(4. Mose 6, 24 - 26)

Anbei noch das Morgen- und Abendgebet unserer Perlen des Glaubens von der Rüstzeit letztes Jahr.

Bleibt gesund und behütet!


 

Hoffnung

Die Arche - Fahrt ins Ungewisse. Als Noah die Arche betrat wussten er und seine Familie nicht wo es hin ging oder wann sie das Schiff wieder verlassen konnten. Sie hatten nur das Wort Gottes,der Noah den Auftrag gab,von jeder Art zwei an Board zu nehmen. Sie waren Wochen und Monaten unterwegs mit Sorgen,Ängsten und Zweifeln. Noahs Glaube und Vertrauen trug sie hindurch.Lasst euren Glauben eure Arche sein. Bringt eure Sorgen und Zweifel, Ängste und Furcht vor Gott. Er wird bei dir sein. Das versprach Gott Noah und dir.

Hannas Bild

Viele fasten derzeit auf Fleisch, Süßigkeiten, Pessimismus, Alkohol und viele andere Dinge. Jetzt sind wir gezwungen, unseren ganz normalen Alltag zu fasten. Wir fühlen uns eingeschränkt und wissen nicht, was kommt. Gott wandelt unsere Angst in Vertrauen. Lasst uns auf Hoffnung setzen und darauf vertrauen, dass Gott uns trägt.

Hannas Gebet

 

#wirbleibenzuhause

Die EKD versucht den Leuten die Zeit zu Hause zu verkürzen und Gemeinschaft stiften und lädt zum Balkonsingen ein. Auf einer extra website informiert sie über Gottesdienste im Livestream und andere Aktionen.

Sinnvoll ist es auf jeden Fall, das Erlebte (oder Nichterlebte) in einem Tagebuch festzuhalten. Wer noch kein Tagebuch führt, kann gern diese Vorlage nutzen.


#Zuversicht - JG während Corona...

Wir nehmen eine Auszeit im wirklichen Leben, was manchmal für eine JG vielleicht ganz gut sein kann. Zuletzt waren wir in Moritz recht wenige... Wir wollen aber über unsere WhatsApp-Gruppe und über die Website in einen neuen geistigen Austausch treten. Sorgen, Ängste, Zweifel, aber auch Zuversichtliches miteinander teilen, über Lieder, Bilder, Gebete, Gedanken...

Lasst uns für- und miteinander da sein! 🙏🏻😇⚓️❤️ ... beispielsweise mit diesem Morgengebet von Marie:

Morgengebet

zum Beten...

Psalm 121

 

  • Lohnenswert, es sich bis zum Ende anzusehen, mit interessanten Fragen und noch viel besseren Antworten: die yeet-Sinnfluencer*innen
  • Die Evangelische Kirche in Sachsen veröffentlichte neben Handlungsanweisungen der Landeskirche auch ein geistliches Wort des neuen Landesbischofs und ehemaligen Landesjugendpfarrers Tobias Bilz 
  • #Zuversicht! Sieben Wochen ohne Pessimismus - die Fastenaktion der Evangelischen Kirche macht es uns nicht leicht. Aber wer sagt, das Glaube leicht ist und nicht immer wieder eine Herausforderung? 

Zum Anhören und Mitsingen: 

Was macht mir Angst - Tobias Hundt (with lyrics) 

Oceans (Where Feet May Fail) Lyric Video - Hillsong UNITED

Casting Crowns - Praise You In This Storm (Live from YouTube Space New York)

Fürchte dich nicht - SAMUEL HARFST (Official Lyric Video) HD


 OFFZIELLES ANSCHREIBEN AN ALLE GEMEINDEGLIEDER


Ich weiß , der Herr hilft mir...

Unsere Gesellschaft ist gerade komplett auf den Kopf gestellt. Vielleicht ging es den Menschen damals schon so, als sie diesen Psalm beteten. In der Eingeschränktheit unseres Alltags können wir auf ihre Gebete zurückgreifen:

Ich weiß, der Herr hilft mir (Psalm 121)

 

2019 JG Rüstzeit Grünbach - Perlen des Glaubens

In diesem Jahr entschied sich die JG ihre Rüstzeit in der Blockhütte Grünbach zu verbringen. Kurz vor Schöneck ist der kleine Ort friedvoll und ruhig gelegen. Leider fuhren von zuerst 16 angemeldeten JG Mitgliedern am Ende nur 8 mit. So kam es das in dem extra geliehenen Liniebus 5 Leute mitfuhren. War das ein Bild, als wir in dem Örtchen anhielten und aus dem riesigen Bus nur 5 Jugendliche ausstiegen. Das soll nicht bedeuten wir hätten keinen Spaß gehabt, im Gegenteil. Zusammen verbrachten wir ein schönes und entspanntes Wochende. Wir lernten die Perlen des GLaubens kennen und führten dazu eine Ralley im benachbarten Wald durch. Am Abend schauten wir den Film "Jugend ohne Gott". Wir lachten, spielten und sangen viel. Auch unser Tischtennisspiel darf nicht unerwähnt bleiben. Unerreicht blieb hier Louis mit am 9 Kronen. Zurück fuhren wir am Sonntag, wo es gleich in den Gottesdienst ging um unseren neuen Pfarrer zu begrüßen. Nächstes Jahr fahren wir erneut nach Grünbach, mit hoffentlich mehr Leuten als dieses Jahr.

View the embedded image gallery online at:
https://www.jg-united.de/blog#sigProId4cac5ee508

 

Nacht der JG's

Die diesjährige Nacht der JG's stand unter dem Motto: "Superball- alles rund um den Ball". Was bedeutet das? Alle Spiele die von 18-21 Uhr gespielt wurden hatten mehr oder weniger etwas mit Bällen zu tun. Das fing bei klassichen Wettkämpfen wie Fußball oder Volleyball an , über Hescher-Ball und Bier-Pong ( in dieser Variante mit Tee) , bis zu Spielen mit dem Namen Hausfrauenpolo. Dabei ging es um einen Hockeyball der ins Gegegnerische Tor gebracht werden musste. Erschwert wurde dies durch das Holzpferd das jeder zwischen die Beine geklemmt haben musste. Unser Team , Team Dänemark,gewann auch dieses trickreiche Spiel. Insgesamt erziehlten wir von 12 gespielten Begegnungen 10 Siege à 3 Punkte. Dieses Team war bunt gewürfelt aus Mitgliedern der JG United,Crossen,Leubnitz und Steinpleis. Eine Bande von Freunden errung für uns den 2. Platz. Glückwunsch!

View the embedded image gallery online at:
https://www.jg-united.de/blog#sigProId4087128592

neuer JG-Raum in Moritz

Vor gut einem Jahr oder vielleicht auch schon anderthalb Jahren ,ist die JG United aus Luther nach Moritz umgezogen. Anfangs nutzten wir die verschiedenen Räumlichkeiten des alten Hauses: zogen vom Musikzimmer ins Christenlehrezimmer,dann später zum Essen in die Küche, dann wieder zurück zum Musikzimmer. Der Wunsch nach einem  eigenem Raum kam auf,wo auch die JG united ihren Platz in Moritz haben sollte. Um so schöner war es,als wir die Zustimmung bekamen, um in Moritz das Christenlehrezimmer umgestalten zu dürfen. Mit Kreativität und Elan gingen wir die Sache an. Wir planten,malerten,schraubten dies und das zusammen,bis wir nach etwas über einem halben Jahr einzugsfertig geworden sind. Gut Ding will Weile haben. Wer heute das gemeinsame Zimmer von Christenlehre und JG betritt,findet einen blauen Teppich auf dem Boden,weiße Regale vor gelb angehauchten Wänden und das Highlight: Selfmade-Palettensofas vor. Herzlichen Dank an die Maler,Handwerker,Zimmerer und Ikea-Aufbauplan-Interpretierer. Gemeinsam haben wir der JG United ein  neues Zuhause geschaffen.

View the embedded image gallery online at:
https://www.jg-united.de/blog#sigProIdeb11fe6cd9

 

JG-Abschluss 2019

Ein weiteres Schuljahr neigt sich dem Ende zu und somit auch unser JG Jahr. Einige Mitglieder haben uns zum Studium verlassen,andere sind hinzugekommen. Um gemeinsam in die Sommerpause zu starten, grillten wir in Crossen. Eine Fahrradgemeinschaft fuhr aus Moritz über den Muldendamm nach Crossen. Nun ist es bereits Tradition in Crossen den JG Abschluss zu begehen. Nach den ferien sehen wir uns alle in Moritz zum JG beginn wieder. Auch hier werden wir wieder grillen. Schöne Sommerferien euch allen,bis in 6 Wochen.

View the embedded image gallery online at:
https://www.jg-united.de/blog#sigProId68ba388e2f

 

JG-Konfi-Rüstzeit Schneeberg 2019

Unsere diesjährige Rüstzeit führte uns gar nicht so weit weg, aber weit genug, um den Alltag hinter uns zu lassen. Das CVJM-Huthaus in Schneeberg war uns eine wunderbare Unterkunft, um aus einem bunten Haufen eine Gemeinschaft zu formen: ob Konfi oder Nicht-Konfi, Vorkonfi, JG, evangelisch oder katholisch. Wir haben gemeinsam gekocht, gebacken, Abwasch gemacht, gesungen, Tischtennis und viele andere Spiele gespielt, und uns mit der Jahreslosung auseinander gesetzt. Es war eine intensive Zeit, die allen gut getan und gefallen hat, so jedenfalls das einmütige feedback am Ende.

View the embedded image gallery online at:
https://www.jg-united.de/blog#sigProId870cca8338

JG-Konfi-Rüstzeit 2018

Vom 02. bis 04. Februar war die JG zusammen mit den Konfirmaten der 8. Klasse auf der Lutherhöhe in Vielau. Die Jahreslosung "Quelle des Lebens" begleitete uns durch das Wochenende. Wir konnten dabei Meinungen & Ideen austauschen und Gott näher kommen. Zwischendurch musizierten wir, kegelten, lachten und spielten gemeinsam Billard.

Der unvergessliche Höhepunkt der Rüstzeit war die gemeinsame Schneeballschlacht am Samstag Abend.
Über diese Tage lernten wir uns gegenseitig besser kennen.

Die Konfirmanden sind herzlich zur Jungen Gemeinde eingeladen!

Wir freuen uns auf euch ?

View the embedded image gallery online at:
https://www.jg-united.de/blog#sigProId9b10ba1e20

Kochen

Zur Begrüßung der Konfis haben wir gemeinsam gekocht, es war sehr lecker - Danke an unseren Verpflegungsadmin Tobias! :)

Es waren zwar nur zwei "Neue" da, aber dafür war die Runde insgesamt mal wieder eine größere: 14 Teller haben wir gebraucht. Wir sollten öfters kochen - dafür haben wir ja jetzt Tobias: Vorschläge und Ideen an ihn!

View the embedded image gallery online at:
https://www.jg-united.de/blog#sigProIdf7953eaad8

 

Rüstzeit 2016

Letztes Jahr in Wohlbach (...)

Wir hatten eine richtig gute Zeit zusammen, haben viel gespielt, gelacht, Dank Kathrin lecker gegessen und sind zum Geländespiel im Tiefschnee versunken.

View the embedded image gallery online at:
https://www.jg-united.de/blog#sigProId6970a4aacd

Auf ein neues im Februar 2017, gleicher Ort. Aber: wir kochen diesmal selbst!

Abschlussgrillen

Zum Ende der Saison haben wir uns wieder zum Grillen verabredet.

Die JG United war dazu wie letztes Jahr im Johannis-Pfarrgarten. Bei aufziehendem Unwetter bot sich uns das Schauspiel unseres brennenden Lagerfeuers vor einem Regenbogen am Himmel - wenn das kein würdiges Bild für einen Saisonabschluss war!

Die JG Crossen/Mosel hatte nicht so ein imposantes Bild, aber einen nicht weniger schönen Abschluss!

Ich danke allen Helfenden, Organisierenden und Teilnehmenden in der JG, die sich mit ihren Gaben und Talenten, ihrem Wissen und ihren Fragen eingebracht haben. Ihr seid eine tolle Truppe und es war wieder ein schönes Jahr mit Euch!

Einen erholsamen und behüteten Sommer wünscht Euch

Eure Bianka

View the embedded image gallery online at:
https://www.jg-united.de/blog#sigProId78285d4e0b
 
View the embedded image gallery online at:
https://www.jg-united.de/blog#sigProId5144b23147
 
View the embedded image gallery online at:
https://www.jg-united.de/blog#sigProId2484be9efd

Wohlbach 2017

Vom 3.-5. Februar waren die Jugendliche und Konfis aus dem Kirchspiel Nord hier in der Abgeschiedenheit, ohne WLAN und Handynetz haben wir es ausgehalten! :) Wir haben viel gelacht, gesungen, gespielt, gebetet, geredet, viieeel Chili con Carne gegessen, sind mit ohne ohne Geocaching und Gott sei Dank ohne größere Verletzungen durch den Tiefschnee gestürzt, und hatten eine gute Zeit miteinander.

Was heißt es für uns heute, Christ zu sein?

Unter diesem Thema stand das Wochenende. Melanchthon und Luther haben uns beehrt und wir haben mit ihnen durchdacht, ob die Ideen und Auswirkungen Reformation heute noch Thema sind. Wir haben uns hinbegeben in die Gedanken, Fragen und Zweifel, über Glaube, Gnade, die Schrift und Jesus und unter anderem die wichtige Erkenntnis gewonnen: Gottes Liebe ist ein Geschenk. Und wir sind mehr denn je angehalten, die Welt zu hinterfragen und uns als Christen zu positionieren.

Ein herzliches Dankeschön geht an das Küchenteam Lilly, Laura, Lina und Laurent!

Ihr hattet alles souverän im Griff und es hat allen geschmeckt. :)

View the embedded image gallery online at:
https://www.jg-united.de/blog#sigProId722ac33c03

 

Adventszeit

Die JGs haben einiges vor: Plätzchen backen, Gottesdienst im Gefängnis, YouGo!, Weihnachtskonzerte, Weihnachtsfeiern, Krippenspielproben,... sieht schlecht aus mit Besinnlichkeit. Aber vielleicht können wir uns doch hin und wieder rausnehmen, Zeit nehmen, für ein Gespräch, einen Anruf, ein Buch, für uns.

View the embedded image gallery online at:
https://www.jg-united.de/blog#sigProId56aa8259ed

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.